NP5 SPI Online-Handbuch

3414h NanoSPI SDO Raw Request

Funktion

In dieses Objekt können SDO-Nachrichten, welche vom Sub-Master an den Sub-Slave verschickt werden, direkt hinterlegt werden. Alternativ kann auch das Objekt 3413h benutzt werden.

Objektbeschreibung

Index 3414h
Objektname NanoSPI SDO Raw Request
Object Code ARRAY
Datentyp UNSIGNED32
Speicherbar ja, Kategorie: Kommunikation
Firmware Version FIR-v1426
Änderungshistorie

Firmware Version FIR-v1540: Eintrag "Object Name" geändert von "NanoSPI Can Message Raw" auf "NanoSPI CAN Message Raw".

Firmware Version FIR-v1626: Eintrag "Speicherbar" geändert von "nein" auf "ja, Kategorie: Kommunikation".

Firmware Version FIR-v1650-B527540: Eintrag "Object Name" geändert von "NanoSPI CAN Message Raw" auf "NanoSPI SDO Raw Request".

Firmware Version FIR-v1650-B527540: Eintrag "Name" geändert von "Can Raw Upper Bytes" auf "SDO Raw Request Upper Bytes".

Firmware Version FIR-v1650-B527540: Eintrag "Name" geändert von "Can Raw Lower Bytes" auf "SDO Raw Request Lower Bytes".

Wertebeschreibung

Subindex 00h
Name Highest Sub-index Supported
Datentyp UNSIGNED8
Zugriff nur lesen
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 02h
Subindex 01h
Name SDO Raw Request Upper Bytes
Datentyp UNSIGNED32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00000000h
Subindex 02h
Name SDO Raw Request Lower Bytes
Datentyp UNSIGNED32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00000000h

Beschreibung

Der Subindex 1 des 3414 enthält die vier ersten Bytes einer SDO-Nachricht, der Subindex 2 entsprechend die vier letzten Bytes der SDO-Nachricht (üblicherweise die Daten eines Objekts).

Beispiel: Das Setzen des Wertes 6040h:00 (Länge 2 Byte) auf den Wert "6" ergibt die SDO-Nachricht 2B 40 60 00 06 00 00 00. Die ersten vier Byte werden dabei in dieses Objekt in den Subindex 1 geschrieben, die folgenden in den Subindex 2, also 3414h:01 = 2B40600h und 3414h:02 = 000000006h

▶   next

Contents