NP5 CANopen Online Handbuch

1011h Restore Default Parameters

Funktion

Mit diesem Objekt kann das gesamte oder Teile des Objektverzeichnis auf die Defaultwerte zurückgesetzt werden.

Objektbeschreibung

Index 1011h
Objektname Restore Default Parameters
Object Code ARRAY
Datentyp UNSIGNED32
Speicherbar nein
Firmware Version FIR-v1426
Änderungshistorie

Firmware Version FIR-v1436: Eintrag "Object Name" geändert von "Restore Default Parameter" auf "Restore Default Parameters".

Firmware Version FIR-v1436: Die Anzahl der Einträge haben sich geändert von 2 auf 4.

Firmware Version FIR-v1512: Die Anzahl der Einträge haben sich geändert von 4 auf 5.

Firmware Version FIR-v1512: Eintrag "Name" geändert von "Restore The Comm Default Parameters" auf "Restore Communication Default Parameters".

Firmware Version FIR-v1512: Eintrag "Name" geändert von "Restore The Application Default Parameters" auf "Restore Application Default Parameters".

Firmware Version FIR-v1540: Die Anzahl der Einträge haben sich geändert von 5 auf 7.

Wertebeschreibung

Subindex 00h
Name Highest Sub-index Supported
Datentyp UNSIGNED8
Zugriff nur lesen
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 06h
Subindex 01h
Name Restore All Default Parameters
Datentyp UNSIGNED32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00000001h
Subindex 02h
Name Restore Communication Default Parameters
Datentyp UNSIGNED32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00000001h
Subindex 03h
Name Restore Application Default Parameters
Datentyp UNSIGNED32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00000001h
Subindex 04h
Name Restore Customer Default Parameters
Datentyp UNSIGNED32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00000001h
Subindex 05h
Name Restore Drive Default Parameters
Datentyp UNSIGNED32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00000001h
Subindex 06h
Name Restore Tuning Default Parameters
Datentyp UNSIGNED32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping nein
Zulässige Werte
Vorgabewert 00000000h

Beschreibung

Wird der Wert 64616F6Ch (bzw. 1684107116d oder ASCII load) in dieses Objekt geschrieben, werden Teile oder das gesamte Objektverzeichnis auf die Defaultwerte zurückgesetzt. Der verwendete Subindex entscheidet darüber, welcher Bereich zurück gesetzt wird.

Für eine detaillierte Beschreibung siehe Kapitel Speicherung verwerfen.

▶   next

Contents